Startseite » Linkstrategie » Linkstrategie – perfektes Linken

Linkstrategie – perfektes Linken

Wie ich schon erwähnte im allgemeinen Teil erwähnte, kann man durch perfektes Linking mehr aus den Portalen heraus holen, wie man vielleicht denken würde und mit etwas geschickt ist es dann möglich z.B. aus 4 Portalen 4 Felder zu generieren, wobei man auf den ersten Blick vielleicht nur 3 erahnen würde! Das klinkt vielleicht nicht nach besonders viel „mehr“ Portalen – aber die Masse macht es eben!

So könnte man z.B. mit 5 Portalen schon 7 Felder erschließen oder aus 7 Portalen ganze 13 Felder generieren! Oder wie wäre es mit 36 Portalen und 88 Feldern? Dies ergäbe nur durch das Verlinken von Portalen einen AP Anstieg von über 140000! Geht man davon aus, dass der Agent selbst noch ein paar Resonatoren setzt, kann damit ein Level 0 Agent auf Level 5!! gehoben werden! Nicht schlecht oder?

Aber mal ganz ehrlich – solch ein Geniestreich gelingt wohl eher selten! Denn die Planung und die Konstellation der Portale muss einfach perfekt passen und es darf einem auf keinen Fall die generische Fraktion einen Streich spielen …und es müssen genügend Keys vom „Spielfeld“ vorhanden sein und da wären wir auch schon beim wichtigsten Punkt!

Ihr benötigt KEYs!!
…und das in rauen Mengen! Ja mehr Keys ihr von einem bestimmten Bereich besitzt, desto besser könnt ihr Eure Portale untereinander verlinken. Vor dem perfekten Link ist also Key sammeln angesagt! Hier nochmals kurz die Infos, wie man mehr als einen Key von einem Portal bekommt:

Ein Portal gibt immer nur einen Key aus, wenn der Agent zum Zeitpunkt des hackens keinen Portalkey besitzt! D.h. bevor ihr ein Portal ein zweites mal hackt, müsst ihr Euren Portalkey los werden! Das bedeutet – entweder ihr dropped den Key bevor ihr ein Portal hackt und hebt danach Euren Key wieder auf oder ihr verschiebt die Keys einfach in eine Kapsel und hackt danach nochmals die gewünschten Portale!

 

Ihr benötigt einen Plan!!
Kleine Felder sinnvoll zu generieren, dat geht noch im Kopf! Denn der Aufbau wiederholt sich einfach immer wieder! Wer jedoch ein richtig geniales Feld mit maximierter Nutzung aufziehen möchte, der benötigt einen Plan! Wenn ich so etwas „großes“ vorhabe, dann geht ich zuerst auf die Ingress Intel Map und sehe mir das gewünschte Spielfeld an. Danach vergrößere ich das geplante Feld und werfe mir die Karte auf meinen Drucker aus! Nun werden mit einem Bleistift die gewünschten Linien eingezogen und so das perfekte Feld erstellt! Warum ich mir das ausdrucke? Ganz einfach – es ist ziemlich nervig, wenn man eine digitale Version besitzt und immer wieder aus der Ingress App heraus muss um den Spielplan zu laden! Da ist so ein Stück Papier oft eine gute Alternative und man erspart sich zudem das hin und her scrollen!  😉

 

Wie plant man??
Im Prinzip muss man immer von „innen“ nach „außen“ planen und vom „übergeordneten“ Dreieck zu den kleineren „integrierten“ Dreicke! 😉 Klingt kompliziert – ist es aber nicht, wenn man das Prinzip einmal verstanden hat!

Um Euch zu zeigen was gemeint ist, will ich Euch die Sache an einem Beispiel erklären!

 

Folgende 4 Portale stehen Euch zur Verfügung, welche wie folgt verlinkt werden!

Zuerst verlinkt ihr Portal 1 (P1), Portal 2 (P2) und Portal 3 (P3) miteinander!
–> Dies ergibt das erste Feld! Hier im Beispiel ein blau markiert!

Dann verlinkt ihr das Portal 4 (P4) mit dem Portal 2 (P2) und dem Portal 1 (P1)! Dies sind die roten Linien! Zusammen mit dem schon gesetzten Link zwischen dem Portal 1 (P1) und Portal 2 (P2) ergibt sich ein großes rotes Feld!

Und nun kommt die Strategie!
Dieses große rote Feld unterteilen wir nun in zwei kleine grüne Felder indem wir das Portal 4 (P4) mit dem Portal 3 (P3) verlinken!

Linkstrategie-Basics-1

 

Feld 1 –> blaues Feld

Linkstrategie-Basics-2

 

Feld 2 –> großes rotes Feld

Linkstrategie-Basics-3

 

Feld 3 und Feld 4 –> zwei grüne Felder

Linkstrategie-Basics-4

 

Tja und genau dieses Linkverhalten könnt ihr nun auf vorhandene Felder multiplizieren!

Mit 5 Portalen würde dann das Feld wie folgt aussehen:

Feld 5 würde damit durch eine Verlinkung von Portal 5 (P5) mit den Portalen P1 und P2 entstehen! (gelbe Linien) Dies wäre dann wieder ein übergeordnetes Feld zwischen Portal 1 (P1), Portal 2 (P2) und Portal 5 (P5). (vergleichbar mit dem roten Feld)

 

Und dieses neue große gelbe Feld unterteilen wir nun wieder in zwei kleinere Felder in dem wir das Portal 5 (P5) mit dem Portal 4 (P4) verlinken. Dadurch entstehen zwei „braune“ Felder zwischen P1, P4, P5 und den Portalen P2, P4, P5.

Das ergibt dann Feld 6 und Feld 7!

 

Linkstrategie-Basics-5

 

Und genau dieses Schema könnt ihr nun auf große Spielfelder übertragen!
Sucht Euch dazu einfach immer die richtigen 4er Portale zusammen und kombiniert diese aneinander!

Um auf unser Einstiegsbeispiel zurück zu kommen, so würde dies dann mit 33 Portalen aussehen:

 

Das größte und bekannteste Feld entstand übrigens in Afrika!
48 Portale wurden mit 137 Links miteinander zu 134 Feldern verschalten! Dabei kam es zu 12 übereinander liegenden Feldern! Das größte Portal war Ankerpunkt für 29 Felder!! Der Aufbau des Feldes brachte inklusive der Zerstörung von schon vorhandenen Portalen 298161 AP!!

Hier gibt es die ganze Geschichte dazu!

 

Ingress-Link-Wahnsinn

 

Beeindruckt?
Gut, dann versucht es besser zu machen! Ran an Eure Lieblingsportale und plant die perfekten Links!

3 Kommentare

  1. Feldbau ist als Angehöriger der grünen Fraktion praktisch unmöglich, da sofort ein, zwei oder oft auch mehrere Blaue hinterherlaufen und die Portale runterschießen, bevor man sie verfeldern kann.

    Bei jedem Spiel bzw. Sportart kümmert man sich darum, dass die Mannschaften zahlenmäßig gleich groß sind. Nur Niantic lässt es zu, dass die blaue Fraktion der grünen zahlenmäßig mehr als doppelt so hoch überlegen ist und offensichtlich auch in vielen anderen Belangen bevorzugt wird.

    Beispiel Shonin: Hier bekamen von Enlightened wirklich nur diejenigen den Badge, die in Hannover waren. Von den Blauen bekamen alle in meiner Stadt den Shonin-Badge, auch diejenigen, die weder dabei waren, noch Items gespendet oder recharged haben. Die lachen uns aus und sagen, dass sie eben einen guten Draht zu Niantic hätten und prahlen ganz offen damit, dass sie den Shonin-Badge völlig ohne Beteiligung bekommen haben. Von zweien weiß ich ganz genau, dass sie in keinster Weise an Shonin beteiligt waren, weil wir nämlich Kollegen sind und gemeinsam auf einem Montageeinsatz waren. Trotzdem hatten beide automatisch den Badge bekommen und ich nicht. Auch die Droprates bei den Blauen sind anders. Ich fahre mit meinen beiden Kollegen dieselbe Strecke mit dem Bus. Die machen im Vorbeifahren einen Einfachhack ohne Glyphen und sind am Ende der Busfahrt am Itemlimit und haben hunderte von Burstern. Als Grüner komme ich nur auf so viele Burster, wenn wir gemeinsam eine 8er Farm aufbauen und diese 3 Stunden lang farmen, erst bis zum Burnout, dann Heatsinks und Multihacks nachstecken und mehrfach wieder bis zum Burnout farmen und dabei jedes mal schön brav die Glyphen lösen.
    Es ist aber nur Glück, wenn eine grüne Farm überhaupt 3 Stunden lang steht. Denn innerhalb von 30 bsi 45 Minuten ist meist schon der erste Blaue vor Ort und fängt an die Aktion zu stören, indem er hunderte von Burstern abfeuert. Er sagt es sei ihm egal, wie oft wir nachdeployen, auf der Rückfahrt mit dem Bus sei er bis zum nächsten mal wieder voll. Auf hundert oder zweihundert L8 Burster mehr oder weniger käme es ihm nicht an, da er auch ohne Glyphen schon mehr davon hätte, als er brauchen könne.

    Es ist nur offensichtlich, dass Niantic die blaue Fraktion bevorzugt. Und daher haben in meiner Stadt fast alle Grünen die App gelöscht und wieder aufgehört. Nun ist eben alles blau, auf L8 und komplett blau verfeldert. Die lassen inzwischen die Portale absichtlich decayen, damit neue blaue Spieler überhaupt etwas zum Capturen finden. Wenn sie jetzt noch etwas aktiv spielen möchten, müssen sie mit dem Auto woandershin fahren, weil wir Grünen unter diesen Umständen das Spiel boykottieren.

    • Krass… na dann komm mal zu uns zu Besuch. Am besten im Sommer da kann ich dir ne gratis Unterkunft im Garten anbieten. Wir sind zwar zahlenmäßig auch den Schlümpfen unterlegen, aber bei weiten besser Organisiert und aktiver.

  2. Ulf Söderberg

    Ich glaube, das Ingress ein Sozialexperiment ist. Gerade die Teilung in 2 Fraktionen bei gleichzeitiger Bevorzugung der einen Fraktion ist ein ganz typischer Versuchsaufbau von Sozialpsychologen die Massenpsychologische Phänomene erforschen. Durch diese Konstellation kann man tatsächlich auch reale Konflikte anheizen. Es gibt den berühmten Film “Die Welle“ die basierend auf einet wahren Geschichte dieses Experiment mit einer Schulklasse durchführt. Interessant hierzu ist sicherlich auch das Stanford Prison Experiment und div. andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.